Aktuelles

necessitas non habet legem...

Inhalts Bild

Hochschulprüfungsrecht

Weiterlesen

Unverzüglichkeit des Prüfungsrücktritts

Weiterlesen

Leitsatz 1. Ausbildungsmängel führen grundsätzlich nicht zur Rechtswidrigkeit der - sie nicht beachtenden - Prüfungsentscheidung. Nur wenn in...

Weiterlesen

Leitsatz

1. Eine Prüfungsordnung, die entgegen § 60 Abs. 2 Nr. 4 HmbHG Zahl, Art, Dauer und Bewertung von Prüfungsleistungen nicht selbst nennt,...

Weiterlesen

Leitsatz

Ein Dauerleiden führt nicht zur Rechtswidrigkeit einer für den erkrankten Prüfling negativen Prüfungsentscheidung. Der in Artikel 3 Abs....

Weiterlesen

Leitsatz

1. Ausbildungsmängel führen grundsätzlich nicht zur Rechtswidrigkeit der - sie nicht beachtenden - Prüfungsentscheidung. Nur wenn in ...

Weiterlesen

Leitsatz

1. An die Unverzüglichkeit der Geltendmachung einer krankheitsbedingten Prüfungsunfähigkeit nach Abschluss der Prüfung gemäß § 18 Abs. 1...

Weiterlesen

Leitsatz

Studenten, die nach einer bestimmten Prüfungsordnung ihr Studium aufgenommen haben, sind nicht generell davor geschützt, ihr Studium ohne ...

Weiterlesen

Eine gesetzliche Ermächtigung an den universitären Satzungsgeber, Regelungen hinsichtlich der Folgen von Verstößen gegen Prüfungsvorschriften...

Weiterlesen

Eine arbeitsvertragliche Klausel über die Rückforderung von Fort- und Weiterbildungskosten ist dann unangemessen benachteiligend i.S.d. § 307 Abs. 1...

Weiterlesen

KATHRIN DINSE
Rechtsanwälte

» Büro Wismar, Tel. (03841) 22 52 99 0
» Alter Holzhafen 11 | 23966 Wismar

E-Mail: info@kanzlei-dinse.de

Hochschulprüfungsrecht

mehr

Unverzüglichkeit des Prüfungsrücktritts

mehr

Rügepflicht bei Ausbildungsmängeln

mehr